Zweites Motetten-Konzert bei |:Mendelssohn:|

|:Mendelssohn:| Motetten

solistenensemble stimmkunst / Kay Johannsen

Motetten a cappella und mit Orgel von Felix Mendelssohn Bartholdy

Unser solistenensemble stimmkunst führt am 14. Juni 2024 zum zweiten Mal nach dem wunderbaren Eröffnungskonzert im Herbst des letzten Jahres Motetten von Felix Mendelssohn Bartholdy in der Stiftskirche auf. Dabei kann wieder die vielfältige Kompositionskunst Mendelssohns nachvollzogen werden, der unter anderem durch seine harmonische Gestaltung und durch differenzierte Wechsel zwischen Soli- und Chorstimmen eine Musik schafft, die den Text musikalisch bis ins Detail ausdeutet und für die Hörer:innen nachempfinden lässt. Freuen Sie sich mit uns auf die 16 Sänger:innen von stimmkunst, die als renommierte, professionelle Sängerinnen und Sänger sowohl die chorischen als auch die solistischen Partien gestalten werden. Die Leitung liegt bei Stiftskantor Kay Johannsen.

Beachten Sie die frühere Uhrzeit: das Konzert beginnt bereits um 18 Uhr.

Dieser Abend knüpft an das Eröffnungskonzert des neuen Stiftsmusik-Zyklus’ |:Mendelssohn:| im vergangenen September an: Das solistenensemble stimmkunst singt nun weitere Motetten des Meisters für Solostimmen und vier- bis achtstimmigen Chor, teils a cappella, teils mit Orgelbegleitung. Manche Werke wie das herrlich fließende O Be Joyful in the Lord über Psalm 100 waren für Aufführungen in England bestimmt, andere wie die imposanten Sechs Sprüche für den Berliner Domchor. Bis auf das letzte Werk des Programms handelt es sich um späte Kompositionen aus den Jahren 1843–47. Das wunderschöne und anrührende Lord, Have Mercy Upon Us floss Mendelssohn bereits 1833 aus der Feder.

Preise
doppelter Stunde-Eintritt, 20 Euro (Schüler:innen, Studierende, Menschen mit Schwerbehinderung 10 Euro) 
Abendkasse ab 17.15 Uhr, Vorverkauf am Infostand in der Stiftskirche (Mo-Sa 10 bis 13 Uhr).

Mehr Informationen zum Konzert finden Sie hier.

 

Zurück